Hauptmenü

Workflow Management

Jeder Geschäftsprozess lässt sich digital abbilden – meist sogar schneller, besser und automatisiert. Wir analysieren die Prozesse in Ihrem Unternehmen, entwickeln digitale Workflows und führen Sie in die passenden Softwarelösungen ein.

Vom Geschäftsprozess zum Workflow

Tagtäglich durchlaufen Ihre Mitarbeiter eine Kette von unterschiedlichen Geschäftsprozessen. Nun soll es einfacher und schneller gehen – nämlich digital. Doch bevor Sie die Geschäftsprozesse digitalisieren können, gilt es die einzelnen Schritte zu modellieren und in einen Workflow zu bringen. Anschließend übertragen wir diese auf ein neues oder bestehendes Enterprise Content Management System und optimieren so Ihre Geschäftsprozesse.

Profitieren Sie von einheitlichen Vorgängen, reduzierten Durchlaufzeiten, geringeren Kosten, mehr Effizienz und Produktivität. Durch das Workflow Management rationalisieren wir Ihr Unternehmen.

Ihre Vorteile mit EITCO

Vor Ort Beratung

Um individuelle Software entwickeln zu können, arbeiten unsere Projektleiter bei Ihnen vor Ort. So entsteht eine gemeinschaftliche Zusammenarbeit, von der beide Seiten profitieren und in der wir Ihre Geschäftsprozesse und Anforderungen kennenlernen.

Langfristige Zusammenarbeit

Ihr persönlicher Ansprechpartner begleitet Sie in allen Phasen der Softwareentwicklung

  • Beratung
  • Konzeption
  • Realisierung
  • Einführung
  • und Support.

Damit bietet wir Ihnen den vollumfänglichen Service in der Softwareentwicklung, -einführung und -betreuung.

Application Management

Neue Funktionen oder Schnittstellen zu anderen Systemen: Mit dem Application Managament gehen wir den Weg der Digitalisierung gemeinsam weiter und entwickeln Lösungen für Ihre Anforderungen.

Skalierbare Workflows

In den Konzepten wie für DB Schenker und DASA entwickelten wir schon Workflows für mehr als 6.500 User und haben ein DMS für mehrere Millionen Dokumente eingeführt. Wir bieten unternehmensweite Lösungen.

Vorbereitung und Schulung der Mitarbeiter

Unsere Projektleiter betreuen Sie vor Ort und schulen Ihre Mitarbeiter.  Eingeführte System lassen sich dadurch fließend in Ihren Arbeitsalltag integrieren. Ergebnis: Kaum nachgelagerter Zeitaufwand.

Wettbewerbsfähigkeit

Reduzierte Durchlaufzeiten, höhere Produktivität und sinkende Kosten: Durch die individualisierten Komplettlösungen verschaffen Sie sich Vorteile gegenüber Ihrer Konkurrenz.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Carsten Storck

Carsten Storck

Telefon ✆ 0228 338881167

Jetzt Kontakt aufnehmen.

Referenzbereiche

Forschung & Bildung

Gesundheitswesen

Öffentliche Verwaltung

Industrie

Unterschied Geschäftsprozess und Workflow

Was ist ein Geschäftsprozess?

Ein Geschäftsprozess ist die Summe aus mehreren Einzelarbeitsschritten, welche ein bestimmtes Ziel verfolgen. Eine Reihenfolge oder ein Personenbezug entfällt.   

Was ist ein Workflow?

Ein Workflow ist ein festgelegter Arbeitsablauf, bestehend aus Teilschritten in einer personenbezogenen, zeitlichen und räumlichen Reihenfolge mit einem bestimmten Ziel. 

Workflows optimieren die Geschäftsprozesse

In einem visualisierten Workflow bringen wir diese Kernprozesse in eine festgelegte zeitliche Reihenfolge, ordnen diese den zugehörigen Mitarbeitern zu und geben ihnen falls nötig einen räumlichen Bezug. Dadurch optimieren wir den Geschäftsprozess schon, bevor er digitalisiert wird. Hierfür ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Projektleiter entscheidend, weshalb wir eine Vor-Ort-Beratung bevorzugen.

Automatisierte Vorgänge im Enterprise Content Management System (ECM)

In der späteren Entwicklung eines ECM-Systems oder in der individuellen Softwareentwicklung finden diese Workflows Anwendung und bekommen automatisierte Teilschritte. Beispielsweise analysiert die Software nach vorgegebenen Kriterien eingehende E-Mails, ordnet Ihnen eine Klassifizierung zu, legt das Dokument in einer e-Akte ab, erstellt eine Aufgabe und legt diese in der To-do-Liste des zuständigen Mitarbeiters ab.

Workflow am Beispiel Eingangsrechnung

Eingehende und digitalisierte Rechnungen bekommt der zuständige Mitarbeiter der Buchhaltung automatisiert auf seinen virtuellen Schreibtisch. Die Software bietet direkt einen Kontierungsvorschlag an, den die Buchhaltung nur noch prüft und freigibt. Im Anschluss erfolgen schon die Buchung und Zahlung der Rechnung über das elektronische Bankbuchen. Die Kontoauszüge werden im Anschluss revisionssicher nach Aufbewahrungsfrist archiviert.

Im Gegensatz zum ursprünglichen Geschäftsprozess ist der im ECM abgebildete Workflow deutlich schneller, weniger fehleranfällig und skalierbar.

Passend zu Ihren Anforderungen entwickeln und optimieren wir Workflows und binden diese in einem ECM ein.

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf

Jetzt mehr entdecken

Softwareentwicklung

Systemintegration

Anforderungsmanagement