arveo - die Headless Content Service Platform

Mit arveo erweitern Sie Ihre digitale Unternehmensplattform und Ihre Public Cloud- oder Rechenzentrums-Lösungen um ein cloudbasiertes Enterprise Content Management (ECM). Hier verwalten Sie rechtskonform den Lebenszyklus Ihrer Unternehmensinhalte und Geschäftsprozesse.

arveo – die Headless Content Service Platform

arveo‘s moderne, auf Microservices- und state-of-the-art Technologien basierende Architektur wurde als Content Service Platform (CSP) nativ für den Einsatz in der Cloud entwickelt.

Verbinden Sie unsere leichtgewichtigen arveo Content-Dienste mit Hilfe einer einzigen, schlanken API mit Ihrer Systemlandschaft, anderen offenen Systemen und den für Sie am besten geeigneten Services aus der Cloud oder On-Premises.  Mit diesem Best-of-Breed-Ansatz verwirklichen Sie einfach und systemübergreifend Ihren Unternehmens-Traum einer „Single Source of Truth“.

Single Source
of Truth

arveo – was heißt hier kopflos?

Seit einiger Zeit wächst der Markt für „Headless-Systeme“. Diese bieten Backend-Funktionen an, ohne dass eine Benutzeroberfläche des Systems vollständig vom Endanwender genutzt werden kann. Bekannt ist dies vor allem von Content-Management-Systemen (CMS) aus der Webentwicklung. Mit der steigenden Nutzung unterschiedlicher Endgeräte wie Smartphones, Tablets oder Wearables steigen auch die Anforderungen an Content-Management-Systeme. Dazu kommt, dass Nutzer zahlreiche Inhalte über verschiedene Kanäle erreichen wollen. Headless CMS verzichten auf das Frontend und ermöglichen so die Darstellung Ihrer Inhalte auf verschiedensten Kanälen durch eine einzige REST-API.

Wenn also in einer Plattform Produkte vollständig und nahtlos integriert werden sollen und eine Abhängigkeit von einem User Interface bzw. Client nicht mehr erwünscht ist, spricht man von sogenannten „Headless-Systemen“. Und wenn Sie das letzte Kapitel über offene Headless-Unternehmensplattformen gelesen haben, überrascht es nicht, dass sich auch im Enterprise Content Management (ECM) dieser Trend fortsetzt.

Die breite Verfügbarkeit von unterschiedlichen Cloud-Diensten und Lösungen ermöglicht den Aufbau einer modernen Plattform für Ihre Geschäftsprozesse. Statt wie bisher auf ein monolithisches ECM zu setzen, kombinieren Unternehmen die am besten geeigneten Cloud-Content-Dienste und schaffen mit dem Best-of-Breed“ Ansatz gezielt Mehrwerte für Ihre digitalen Unternehmens-Plattformen.

Unabhängig davon, ob Sie Ihre eigene Lösung, eine offene Cloud-Anwendung oder Ihr Unternehmensportal um sichere und rechtskonforme ECM-Funktionen erweitern wollen: Sie können direkt über eine einzige Schnittstelle (REST-API) auf alle Ihre Daten, Dokumente und Informationen zugreifen. Anders als bei vielen als „full-featured“ etablierten ECM-Suiten, müssen Sie mit der in Ihre Systemlandschaft leicht zu integrierenden CSP arveo nicht mehr zeitaufwendig auf unterschiedliche Systeme zugreifen und zwischen den unterschiedlichen Clients hin- und herwechseln, sondern können die gewohnten Oberflächen Ihrer meistverwendeten Kernsysteme für die Suche und den Zugriff auf gespeicherte Inhalte durch die arveo Services weiter nutzen.

arveo ist von Anfang an „headless“ konzipiert. Alle Module stehen Ihnen als reine Backend Cloud Services gehostet von EITCO oder wahlweise hybrid in Ihrer privaten Cloud oder auch On-Premises in Ihrem Rechenzentrum zur Verfügung. Selbstverständlich sind diese nativ für mobile Anwendungen geeignet.

Ergänzend können sie auch unsere vorgefertigten modernen, übersichtlichen, responsiven und funktionalen Micro Frontends nutzen, um die arveo Content Services und damit ihre Inhalte zur richtigen Zeit, an der richtigen Stelle in Ihren Geschäftsprozessen einfach verfügbar zu machen. Sie können unsere Content Services aber auch direkt aus Ihren etablierten Verfahren oder Portalen ansprechen – Sie haben die Wahl.

arveo – für Ihre Mitarbeiter

Ziel ist es dabei, nicht wie bisher Ihre Mitarbeiter in Ihren Geschäftsprozesse durch verschiedene spezialisierte Anwendungen zu unterstützen zwischen denen hin- und hergewechselt werden muss, sondern Ihren Anwendern für Ihre Aufgaben voll integrierte Lösungen anzubieten, welche hierfür die am besten geeigneten Services aus der Cloud-, hybrid Cloud- oder On-Premises-Services nutzen. So sind Sie hervorragend aufgestellt, um auf zukünftige, erforderliche Änderungen schnell und zielgenau zu reagieren und Ihre Abhängigkeiten von monolithischen Lösungen zu reduzieren.

Unsere arveo Content Service Plattform ermöglicht es, über vielfache Endpunkte Ihre Unternehmensinhalte zeit- und positionsgerecht für Ihre Mitarbeiter zugänglich zu machen.

Die Vorteile für Ihr Unternehmen sind Zeitersparnis und gesteigerte Produktivität, mehr Flexibilität für Veränderungen und deutlich weniger Abhängigkeiten von bestehenden Lösungen.

Best-Of-Breed

arveo ist als leichtgewichtige, einfach zu nutzende auf Content-Dienste spezialisiertes native Cloud Service Platform perfekt für diesen Zweck geeignet. Die arveo Content Services verwalten den gesamten Lebenszyklus Ihrer Inhalte wie

  • Dokumente,
  • Akten,
  • Bilder,
  • Videos,
  • Textinhalte,
  • freie Konfiguration der Content-Objekte samt Metadaten,
  • Abbildung von Ordnerhierarchien,
  • und elektronische Akten.

Die eingesetzten NoSQL-Technologien erlauben Ihnen, unabhängig von der Komplexität Ihrer Suche sowie hoch performant über alle Metawerte und Dokumenteninhalte zu suchen.

Konzipieren und realisieren Sie Ihre Content-Lösung mit arveo über die leicht einzubindenden und gut dokumentierten APIs selbst oder greifen Sie auf unser Entwicklungsteam zurück. Bauen Sie mit unserer Hilfe eine nachhaltige System-Architektur auf, die Ihre unternehmensspezifische Businesslogik von verfügbaren Standard-Funktionen und Diensten wie OCR, KI, autom. Dokument-Transformation (PDF), Identity-Management, redundante Speicherung, Metadaten/Aktenverwaltung etc. trennt und diese über klar definierte Schnittstellen nutzt, sodass ein Austausch einzelner Dienste in Zukunft leichter und mit einem kalkulierbaren Aufwand möglich ist.

Usecases

Beispiele von fiktiven Problemen von Unternehmen mit ihrer IT-Landschaft

Monolithische ECM-Software mit hoher Hersteller-Abhängigkeit

Die Monolith GmbH hat von Anfang an die Notwendigkeit erkannt, Dokumente und Inhalte langfristig gemäß allen Rechts- und Compliance-Vorgaben zu speichern und zentral zu verwalten. Sie setzt seit vielen Jahren auf eine ECM Software, in der nach eigenen Anforderungen und Vorgaben individuell Geschäftsprozesse wie Rechnungseingang, Reisekostenabrechnung oder Verträge entwickelt wurden.

Neue Lösungen oder Nutzungsanforderungen mit dem etablierten ECM zu erstellen oder umzusetzen ist allerdings wegen der monolithischen Struktur sehr aufwendig, so dass immer mehr eigenständige Anwendungen entstanden sind, die ihre Dokumente in das ECM synchronisieren. Die Benutzerakzeptanz wurde dadurch immer niedriger, da Mitarbeiter ihre Fachanwendungen verlassen und oftmals zwischen verschiedenen Anwendungen/Apps hin- und herwechseln müssen, um Ihre Arbeitsprozesse wie z.B. eine Kundenakte im ECM abzuschließen.

Best-Of-Breed – Digitalisierungs-Portal ohne ECM-Integration

Für die HomeAlone AG hat sich in vielen Bereichen ein Digitalisierungsstau ergeben, der wegen der flexibleren und verteilten Anforderungen in der Arbeitswelt schnell abgebaut werden musste. Die HomeAlone AG hat unter Zeitdruck viele ihrer internen und externen Unternehmensprozesse digitalisiert und die Anwendungen ihren Mitarbeitern und Kunden remote zur Verfügung gestellt. Die zunehmende Verfügbarkeit von offenen und flexiblen Cloudlösungen, die sicher und oft ohne VPN von jedem Endgerät nutzbar sind, hat dazu geführt, dass neue Public- oder Private-Cloud-Anwendungen genutzt werden, die ihre Inhalte nicht zentral, regelkonform und nachvollziehbar speichern.

Die Home Alone AG verfügt über kein flexibles ECM, das mit der Offenheit der eingesetzten Cloud-Systeme mithalten kann, um diese um Enterprise Content Services zu erweitern. Bei dem Einsatz eines monolithischen ECM wäre die Benutzerakzeptanz niedrig, weil Mitarbeiter ihre gewohnten Umgebungen verlassen müssten.

Collaboration ECM

In der GlobalTeam Ltd. hat das Thema Collaboration über Chat-Programme oder Zusammenarbeit an Dokumenten in der Cloud erheblich an Bedeutung gewonnen und sich parallel zum ECM verselbständigt. So wird wegen der guten Zusammenarbeitsfunktion die Dateiablage in Teams als ECM-Ersatz genutzt und Dokumente aus anderen Anwendungen werden von Mitarbeitern nach Teams kopiert. Dies führt zu einer Explosion von Inhalten, die nicht zentral verwaltet und versioniert werden. Viele unterschiedliche Versionen eines Dokumentes liegen, oft schwer wieder auffindbar und nur über unterschiedliche Apps zu erreichen, in Teams-Gruppen, Teams – Chats oder Teams-Terminen, weiteren diversen Anwendungen/Apps und dem ECM vor.

Nicht immer ist die Migration eines monolithischen ECM-Systems einfach, aber wir sorgen dafür, dass Sie zum letzten Mal alles neu implementieren müssen und in Zukunft neue Funktionen/Anwendungen leicht integrieren können. So können Sie zukünftig einzelne Dienste bei Bedarf zu einem kalkulierbaren Aufwand anpassen oder ersetzen. Das gilt natürlich auch für den Fall, wenn Sie einzelne oder alle unsere arveo Content Services ersetzen.

EITCO – alles aus einer Hand

Wir bauen mit Ihnen eine moderne, cloudready und herstellerunabhängige Content-Service-Plattform auf. Wir analysieren die bestehenden Anwendungen, trennen Businesslogik von Standard-Funktionen und erweitern Ihre Anwendungen nachhaltig um ECM-Funktionen. arveo verfolgt einen Multirepository-Ansatz, der es erlaubt, auf vorhandene Daten-Silos ohne Migration zuzugreifen. Dieses Vorgehen verkürzt die Umstellungszeit von vorhandenen Systemen erheblich. Sehen Sie dazu auch unser Standard-Migrationsvorgehen.

EITCO unterstützt Sie dabei, ein modernes und nachhaltiges Unternehmens-Content-Management aufzubauen. Nutzen Sie arveo, um Ihre Systeme über unsere offenen APIs mit regelkonformen Content-Funktionen auszurüsten. Profitieren Sie von unseren Enterprise-Integration Service-Angebot, das bereits eine Vielzahl von Integrationen beherrscht und Ihren Cloud- sowie On-Premises-Lösungen über einen modernen Integration-Service zur Verfügung steht. Wir achten darauf, dass Ihre Business-Logik getrennt implementiert wird und Standard-Dienste wie OCR, KI, Content-Repository, etc. von unterschiedlichen Providern genutzt werden, die leicht ausgetauscht werden können. So können wir uns über moderne Microsoft-APIs mit den Microsoft 365 Produkten integrieren oder über Microsoft Power App Teams und entsprechende Content-Funktionen erweitern oder SAP® über den Archive-Link SAP® anbinden.

Wir begleiten Sie mit unserem Beratungs- und Application-Management-Team gerne auf dem ganzen Weg. Egal, ob es um kurzfristige erste Erfolge bei der Einführung einer Content-Service-Plattform geht oder darum, auch langfristig ein erfolgreiches Application-Management zu etablieren. Wir sehen ihr gesamtes Unternehmen und haben Angebote von der Prozess-/Migrations-Beratung, über Implementierung und Mitarbeiter-Schulung bis hin zum kompletten Application-Management Ihrer Unternehmensplattform.

Was bringen Headless Content Services?

Herstellerunabhängigkeit

Bauen Sie mit uns eine Best-Of-Breed Digitalisierungs-Plattform auf. Nutzen Sie die besten Dienste für KI und andere Business-Prozesse aus der Private oder Public Cloud zusammen mit unseren arveo Content Services.

Benutzerakzeptanz

Integrieren Sie arveo Content-Funktionen nahtlos in Ihre modernen Anwendungen in der Cloud oder On-Premises und erlauben es Ihren Mitarbeitern, Inhalte in Ihrer gewohnten Arbeitsumgebung zu bearbeiten.

Rechtssicherheit

Zentrale Ablage Ihrer Inhalte, die den gesamten Lebenszyklus eines Dokumentes abbildet inklusive DSGVO-konformer Vernichtung auch großer Datenmengen.

Zeitersparnis

Nie mehr nach dem richtigen Dokument in unterschiedlichen Systemen suchen und mit unterschiedlichen Versionen arbeiten.

Geringe Betriebskosten

Geringe Updatekosten, da Businesslogik von den eigentlichen Standard-Diensten getrennt ist.

Geringe Integrationskosten

Anbindung weiterer Systeme über Enterprise Integration Service mit über 300 vorgefertigten Schnittstellen wie XML, REST, CSV, Mail, etc. sowie Anbindung von SAP® über SAP® ArchiveLink.

Teaser Erfüllung höchster Sicherheitsansprüche

Sicherheit

Moderne, state-of-the-art REST API, sichere Kommunikation über SSL (HTTPS) und Token-Authentifizierung mit OAuth2.

Mit der EITCO-Microsoft365-Integration für arveo verbinden Sie das Beste aus beiden Welten. Sie nutzen weiter MS Teams für die Kommunikation und Collaboration auf Dokumentenebene, während sich unser Microsoft365-Endpunkt darum kümmert, dass Ihre Inhalte zentral und regelkonform in arveo verwaltet und mit anderen Inhalten in Akten verbunden werden. Nutzen Sie die EITCO-Apps und -Lösungen, um direkt aus MS Teams Ihren Rechnungseingang und Ihr Vertragsmanagement zu erledigen.

Unser Experte ist gerne für Sie da

Thomas Kiwitt

Ihr Ansprechpartner

Thomas Kiwitt

+49 (228) 338881-153

Sie haben eine Frage?

Ich bin gerne für Sie da, per E-Mail oder Telefon.